IG Stiller - www.nachtruhe.info
"Ich würde die lasche, viel zu tolerante Haltung gegenüber dem nächtlichen Kirchenglockengebimmel in meiner Nachbarschaft ändern."

Kuno Lauener (Schweizer Sänger von 'Züri West')
Kuno Lauener (Schweizer Sänger von 'Züri West')

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Kontakt/Forum
 
Name:         Beratung/Medien: laermsensible.org
E-Mail:
(Pflichtfeld; wird nicht veröffentlicht)
        Webmaster: info@nachtruhe.info
Eintrag:          
 
Übertragen Sie das Wort in das Eingabefeld:
Schreiben Sie diesen Text in die Box nebenan!  
         
 

Kennethdoupt 11. Dezember 2017 - 02:22 

Steffi 08. November 2017 - 10:37 
Ich bin per 1. November nach Thalwil gezogen, voller Vorfreude auf die neue Wohnung, leider jedoch in der Nähe der reformierten Kirche. Mit Entsetzen musste ich feststellen, dass das Kirchengeläut extrem laut ist und (auch während der Nacht!) jede Viertelstunde ertönt. Ich wusste gar nicht, dass dies noch erlaubt resp. so praktiziert wird. In der Stadt Zürich kenne ich keine Kirche, die noch den Zeitschlag während der Nacht angibt und so laute Glocken hat. Ich habe mehrere Nächte praktisch kein Auge zugetan. Im Übrigen stört mich auch das Läuten nach 19.30 Uhr, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme und einfach Ruhe haben möchte. Ich bin verzweifelt, da es für mich eine extreme Lebensqualitätseinbusse bedeutet und ich bis jetzt eigentlich Freude an der Kirche und an kultischem (nicht zu lautem) Glockengeläut hatte. Ich bin ein traditionsbewusster Mensch, jedoch bin ich der Meinung, dass das Ruhebedürfnis von Anwohnern respektiert werden muss. Die Zeiten haben sich geändert und ich weiss, dass sich sehr viele Menschen durch das Glockengeläut gestört fühlen.

Max Imal 26. Oktober 2017 - 19:23 
An Albin Eigenmann:
Sie scheinen mir aber kein fleissiger Kirchgänger zu sein...obwohl sie so stark für die kirchlichen "Traditionen" einstehen - wann haben sie das letzte mal überhaupt eine Kirche von innen gesehen...?


samuel 26. Oktober 2017 - 17:07 
wir bleiben - es gibt noch viel zu tun in unserer heimat

Eigenmann Albin 23. Oktober 2017 - 16:23 
Ihre Organisation sollte man verbieten. Wenn es Euch in der Schweiz nicht passt, verschwindet doch nach Russland, dort habt Ihre Ruhe. Wir lassen uns die 100 jährigen Traditionen von solchen Idioten nicht nehmen. Pfui und nochmals Pfui.


 
Seite 
 von 306

 
 
Realisierung: RightSight.ch